Category

Allgemein

Category

Rotary Club Braunschweig-Hanse meets Wegbereiter: Zweijährige Zusammenarbeit wird fortgesetzt!

Seit Sommer 2017 kooperieren der Rotary Club Braunschweig-Hanse und das Projekt Wegbereiter erfolgreich. Bis dato haben knapp 100 Ratsuchende von der Kooperation profitiert.

Eine Basis für die Beratung bildet u.a. die Durchführung eines psychologischen Testverfahrens (bereitgestellt von der HR Diagnostics AG) zur Erhebung individueller Stärken. Ein Team aus Projektmitarbeitern der Zentralen Studienberatung und einer Gruppe engagierter Rotarier, die das Netzwerk von ROTARY nutzbar machen, begleitet im Anschluss durch Auswertungsgespräche usw. die interessierten Studienzweifelnden und Neudurchstartenden nach dem Abbruch in Ausbildung, ein anderes Studium oder zum anvisierten Studienerfolg.

Marcus Voitel, Andreas Frintrup, Dr. Jan Spies Bildnachweis: privat/TU Braunschweig

In diesem Sommer übernimmt Dr. Jan Spies den Berufsdienst von Andreas Frintrup und wird die Koordination der strategischen/operativen Zusammenarbeit fortsetzen.

Wir sagen Danke an Andreas, auf WIEDERsehen und freuen uns über das gemeinsame Beziehungsangebot, mit dem wir hier aufwarten können.

Rückblick 20.3.2019 – Tag der offenen Beratung

Das war…

…der Tag der offenen Beratung 2019

Der 2. Tag der gemeinsamen offenen Beratung fand am Mittwoch, den 20. März 2019 in Braunschweig (Berufsinformationszentrum) von 15:00 bis 18:00 Uhr statt.

Mehr als 80 Ratsuchende kamen zu der niederschwelligen Möglichkeit sich mit den folgenden Fragen auseinanderzusetzen: „Hast Du Zweifel an Deinem Studium oder wächst Dir einfach alles über den Kopf? Stehst du vor der Entscheidung: Abbrechen oder Weitermachen?“ Gemeinsam blickte man ergebnisoffen in persönlichen Gesprächen auf die individuelle Situation und die nächsten Karriereschritte mit oder ohne Studienabschluss – egal, ob Ausbildung, Fortbildung, Praktika, Studien-/Abschlussarbeiten oder etwas ganz anderes.

In unserer Talkrunde berichten Expert/inn/en aus der Praxis wie Tobias (vom Staatlich geprüften Techniker über abgebrochene Studienversuche hin zum Kranken- und Gesundheitspfleger), Alex (als Geisteswissenschaftlerin hin zur IT-Expertin) oder auch Andrea Rother (Ausbildungsleitung, Finanzamt Altewiekring Braunschweig) mit Unterstützung aus dem eigenen Hause über Brüche und Umwege im Lebenslauf und geben Einblick in ihre Werdegänge, aber auch Arbeitgeber berichten von Einstiegsmöglichkeiten (u.a. zur Bewerbung und Vorbereitung für Auswahlgespräche) und ihre bisherigen Erfahrungen.

Video-Clip (Danke an Raketenstart.tv https://www.facebook.com/raketenstart.tv/videos/686296528494208/)

Wer war vertreten?

  • Agentur für Arbeit Braunschweig – Goslar, vertreten durch die Studien- und Berufsberatung und Akademische Arbeitsvermittlung
  • DAA Braunschweig
  • Handwerkskammer Braunschweig – Lüneburg – Stade
  • HBK Braunschweig
  • Industrie- und Handelskammer Braunschweig
  • Kooperationsinitiative Maschinenbau e.V.
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, vertreten durch Zentrale Studienberatung
  • Studentenwerk OstNiedersachsen
  • Technikakademie Stadt Braunschweig
  • Technische Universität Braunschweig, vertreten durch die Zentrale Studienberatung
  • Teutloff Technische Akademie gGmbH
  • Welfenakademie Braunschweig

Bis ins nächste Jahr 2020!

Bild: Marcus Voitel

 

Einladung für den 20.3.2019 – Tag der offenen Beratung

Informationsmesse: Studium läuft nicht – wir sind da!

2. Tag der gemeinsamen offenen Beratung am Mittwoch, den 20. März 2019 in Braunschweig (Berufsinformationszentrum, Cyriaksring 10, Eingang Münchenstraße) von 15:00 bis 18:00 Uhr

Hast Du Zweifel an Deinem Studium oder wächst Dir einfach alles über den Kopf? Stehst du vor der Entscheidung: Abbrechen oder Weitermachen? Beratungsexpert/inn/en aus dem ganzen Netzwerk unterstützen Dich gleichzeitig an einem Ort – Ein passendes Angebot, gerade wenn es um eine erste Orientierung geht!

Gemeinsam blicken wir ergebnisoffen in persönlichen Gesprächen auf Deine individuelle Situation und Deine nächsten Karriereschritte mit oder ohne Studienabschluss – egal, ob Ausbildung, Fortbildung, Praktika, Studien-/Abschlussarbeiten oder etwas ganz anderes. Wenn Du möchtest, vereinbaren wir direkt Folgetermine.

In unserer Talkrunde (15:00 Uhr) berichten Expert/inn/en aus der Praxis über Brüche und Umwege im Lebenslauf und geben Einblick in ihre Werdegänge, aber auch Arbeitgeber berichten von Einstiegsmöglichkeiten (u.a. zur Bewerbung und Vorbereitung für Auswahlgespräche) und ihre bisherigen Erfahrungen.

Wer sind Deine Beratungsexpert/inn/en?

  • Agentur für Arbeit Braunschweig – Goslar, vertreten durch die Studien- und Berufsberatung und Akademische Arbeitsvermittlung
  • DAA Braunschweig
  • Handwerkskammer Braunschweig – Lüneburg – Stade
  • HBK Braunschweig
  • Industrie- und Handelskammer Braunschweig
  • Kooperationsinitiative Maschinenbau e.V.
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, vertreten durch Zentrale Studienberatung
  • Studentenwerk OstNiedersachsen
  • Technikakademie Stadt Braunschweig
  • Technische Universität Braunschweig, vertreten durch die Zentrale Studienberatung
  • Teutloff Technische Akademie gGmbH
  • Welfenakademie Braunschweig

Plus Bewerbungsmappencheck vor Ort!  Bitte Bewerbungsunterlagen mitbringen!

Anfahrt: Erreichbar ist das BiZ mit den Bahnen 3 und 5 (Richtung Weststadt und Broitzem) oder den Bussen 419, 429 und 443 (Haltestelle Cyriaksring)

WIR HOFFEN, WIR SEHEN EUCH!

 

Wie gravierend sind meine Studienzweifel? Welche Handlungsoptionen folgen daraus?

Selbstbeurteilungstool für das Studienabbruchrisiko

Gerne möchten wir Sie auf das Online-Selbstbeurteilungstool (Student Self-Reflection Tool, kurz: SRT) „PrevDrop“ aufmerksam machen. Dieses soll Studierenden helfen,  ihr individuelles Studienabbruchrisiko frühzeitig zu einzuschätzen. Insgesamt soll es helfen, überstürzte Studienabbrüche zu vermeiden und die Entscheidungskompetenz stärken. Habe ich das richtige Studienfach, die passende Hochschulform ausgewählt oder woran hakt es? Wo finde ich Unterstützung?

Die Bearbeitung dauert ca. 20-25 Minuten an. Das europäische Projekt (u.a. Partner in BUL, GB, ITA oder LUX) wurde finanziert mit Unterstützung der Europäischen Kommission und in Deutschland durch die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit sowie ZAB consult/RWTH Aachen und Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtlingen-Geislingen maßgeblich mitgestaltet.

Link: http://www.prevdrop.eu/de

Bleiben Sie neugierig und fragen Sie nach! Gerne können Sie den PDF-Ausdruck mit in die persönliche Beratung mitbringen!

  • Terminhinweis: 20.3.2019, ab 15.00 Uhr Veranstaltung  „Zweifel am Studium. Tag der offenen Beratung“ der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar im BiZ, Cyriaksring 10, 38118 Braunschweig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prüfungsangst, Aufschieberitis & Co. erfolgreich und selbstbewusst begegnen!

Wer kennt es nicht? Prüfungsangst, Aufschieberitis und Lampenfieber im Studium

Gerne möchten wir Sie auf das tolle, kostenfreie Angebot einer Veranstaltungsreihe der Universität Kassel zu den Themenblöcken aufmerksam machen. Timo Nolle wird alle, die gerade selbst vor schwierigen Prüfungen stehen oder andere Personen auf Prüfungen vorbereiten. Die Vorträge sind kostenfrei und ohne Anmeldung. Alle Vorträge können auch im Live-Stream angesehen werden. Nolle_Prüfungsangst_Offene Workshops

1.Termin: Prüfungsangst und Prüfungsvorbereitung (Datum: 21.01.2019)
jeweils 18:00 – 19:30

2.Termin: Motivation: Hilfe, die Prüfung hat keinen Bock auf mich! (Datum: 28.01.2019)

3.Termin: Leistungsdruck und Lampenfieber: Warum die „Bühne“ Angst macht. (Datum: 04.02.2019)

 Lassen Sie sich zu Ihren eigenen Weg inspirieren. Bleiben Sie neugierig, fragen Sie nach und suchen Sie nach Beratung hier vor Ort! Wir unterstützen Sie  gerne dabei.

Link zum Streamen: https://www.uni-kassel.de/einrichtungen/index.php?id=43798

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch nicht genug Gesichter und Geschichten über Perspektiven nach Studienzweifel gelesen?

Studienabbruch-und-dann.de

Gerne möchten wir Sie auf weitere Beiträge auf der BMBF-Webseite (Bundesministerium für Bildung und Forschung) aufmerksam machen, wo Sie vielfältige Geschichten aus dem kompletten Bundesgebiet erwarten. Welche Richtung schlagen diejenigen als Studienzweifelnde ein? Wohin gehen sie? Und wie kommen diese genau dorthin? Verbleibt und hat wie Erfolg im Studium, auch wenn zwischenzeitlich alles ausweglos erschien. Lassen Sie sich zu Ihren eigenen Weg inspirieren. Bleiben Sie neugierig und fragen Sie nach!

Link: https://www.studienabbruch-und-dann.de/de/chancen-ergreifen-1693.html

Raketenstart.tv

Für diejenigen, die schon einen Schritt weiter sind und nach einer Berufsausbildung in der Region Braunschweig Ausschau halten und mal etwas die Luft bei dem einen oder anderen Arbeitgeber schnuppern wollen, empfehlen wir https://www.raketenstart.tv/. Raketenstart.tv wird vom BZV Medienhaus GmbH betrieben.

 

  • Terminhinweis: 13.12.2018, ab 16.00 Uhr Veranstaltung  „Zweifel am Studium“ der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar im BiZ, Cyriaksring 10, 38118 Braunschweig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Save the date 20.3.2019 – „Studium läuft nicht – Wir sind da!“

save the date: Studium läuft nicht – wir sind da!

2. Tag der gemeinsamen offenen Beratung am Mittwoch, den 20. März 2019 in Braunschweig (Berufsinformationszentrum, Cyriaksring 10, Eingang Münchenstraße) von 15:00 bis 18:00 Uhr

Hast Du Zweifel an Deinem Studium oder wächst Dir einfach alles über den Kopf? Stehst du vor der Entscheidung: Abbrechen oder Weitermachen? Beratungsexpert/inn/en aus dem ganzen Netzwerk unterstützen Dich gleichzeitig an einem Ort – Ein passendes Angebot, gerade wenn es um eine erste Orientierung geht!

Gemeinsam blicken wir ergebnisoffen in persönlichen Gesprächen auf Deine individuelle Situation und Deine nächsten Karriereschritte mit oder ohne Studienabschluss – egal, ob Ausbildung, Fortbildung, Praktika, Studien-/Abschlussarbeiten oder etwas ganz anderes. Wenn Du möchtest, vereinbaren wir direkt Folgetermine.

In unserer Talkrunde (15:00 Uhr) berichten Expert/inn/en aus der Praxis über Brüche und Umwege im Lebenslauf und geben Einblick in ihre Werdegänge, aber auch Arbeitgeber berichten von Einstiegsmöglichkeiten (u.a. zur Bewerbung und Vorbereitung für Auswahlgespräche) und ihre bisherigen Erfahrungen.

Wer sind Deine Beratungsexpert/inn/en?

  • Agentur für Arbeit Braunschweig – Goslar, vertreten durch die Studien- und Berufsberatung und Akademische Arbeitsvermittlung
  • DAA Braunschweig (angefragt)
  • Handwerkskammer Braunschweig – Lüneburg – Stade
  • HBK Braunschweig (angefragt)
  • Industrie- und Handelskammer Braunschweig
  • Kooperationsinitiative Maschinenbau e.V.
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, vertreten durch Zentrale Studienberatung
  • Studentenwerk OstNiedersachsen (angefragt)
  • Technikakademie Stadt Braunschweig
  • Technische Universität Braunschweig, vertreten durch die Zentrale Studienberatung
  • Teutloff Technische Akademie gGmbH
  • Welfenakademie Braunschweig (angefragt)

Plus Bewerbungsmappencheck vor Ort!  Bitte Bewerbungsunterlagen mitbringen!

Anmeldung oder Kosten? Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es ist alles kostenlos.

Anfahrt? Erreichbar ist das BiZ mit den Bahnen 3 und 5 (Richtung Weststadt und Broitzem) oder den Bussen 419, 429 und 443 (Haltestelle Cyriaksring)

Weitere Veranstaltungen in der Region?

  • 13.12.2018 „Zweifel am Studium?“ Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar, BiZ Braunschweig (16.00 bis 17.00 Uhr)

David: „Ein Aufbruch zu neuen Ufern“

David: „Ein Aufbruch zu neuen Ufern“

David, 22 Jahre, Studierender der Hochschule Harz in Wernigerode

Aufmerksam auf die „Wegbereiter“-Beratung bin ich durch einen Artikel in der Braunschweiger Zeitung geworden. Zu diesem Zeitpunkt war ich offiziell noch Student an der TU Braunschweig und immatrikuliert im Studiengang Bio-, Chemie- und Pharmaingenieurwesen. In Wahrheit besuchte ich da jedoch schon keine Lehrveranstaltungen mehr. Entschieden habe ich mich für diesen Studiengang hauptsächlich aufgrund guter beruflicher Aussichten nach erfolgreichem Abschluss sowie aufgrund meines Interesses im Bereich Biologie. Dass weitaus mehr von Nöten ist zum Bestehen dieses Technisch-naturwissenschaftlichen Studienganges als die Hoffnung auf gute Berufschancen sowie das Interesse in einem Teilbereich des Studiums, blendete ich zur damaligen Zeit aus. Ich war motiviert und dachte mir, wenn ich etwas wirklich will und das nötige Interesse habe, dann schaffe ich das! Was auch sicherlich kein falscher Ansatz gewesen ist – aber mindestens eine der beiden Bedingungen war offenbar nicht erfüllt!

Mit der Zeit – und vielen Vorlesungen später – war mir am Ende des ersten Semesters jedoch bewusst, dass es mir in vielen Fächern an Interesse fehlte und es immer schwerer wurde, etwas für das Studium zu tun, ohne ständig mit Misserfolgen konfrontiert zu werden, beispielsweise im Bereich Mathematik, wo es mir sowieso an Grundlagen fehlte. Im ersten Moment fühlte es sich so an, als ob ich zu früh aufgegeben hätte. Doch je weiter ich mir Gedanken machte desto bewusster wurde mir, dass es mich nicht glücklich machen würde, etwas größtenteils wegen der beruflichen Chancen zu studieren. Eine Veränderung musste her.

Selbstzweifel und die Unsicherheit über die eigene Zukunft machten es schwierig, über meinen eigenen Schatten zu springen, mein Ego abzulegen, Hilfe zu organisieren und nach neuen Wegen Ausschau zu halten. Zum Glück habe ich noch rechtzeitig erkannt, dass es keine Schande ist, sich Hilfe von außen zu holen. Und genau von da an half mir die Wegbereiter-Beratung. Nach dem ersten Gespräch mit Johanna war ich bereits etwas erleichtert. Es tat gut, mit jemandem über alles zu reden. „Personal Coaching“ trifft die Beratung im Wegbereiter Projekt wohl am besten. Es wird keine Schablone verwendet, welche für alle passen muss, sondern es wird personenspezifisch ein Profil erarbeitet, auf dem die weitere Beratung aufbaut. So half mir Johanna zurück zu meinen Stärken und Interessen zu finden. Ich habe zahlreiche Methoden und Übungen an die Hand bekommen, welche sehr hilfreich waren. Für mich war bald klar, dass ich weiter studieren wollte. Ich wurde außerdem an die Studien- und Berufsberatung der Agentur für Arbeit verwiesen.

Vorerst war ich skeptisch, inwiefern mir die Agentur für Arbeit helfen soll. Doch durch die Studien- und Berufsberatung bin ich auf die Hochschule Harz und deren Studiengang „International Business Studies“ aufmerksam geworden. Ich war sofort begeistert – und ehe ich mich versah, bereits wenige Wochen später immatrikuliert an der Hochschule Harz! 😊 Die Region hat mir nicht nur als leidenschaftlicher Motorradfahrer zugesagt, sondern auch aufgrund der hohen Meinung, welche Bekannte mir über die Hochschule im beschaulichen Wernigerode zugesichert haben.

Inzwischen, ein halbes Jahr später, habe ich die erste Prüfungsphase überstanden, schon viele Leute kennengelernt und wohne in einer WG im Zentrum der Altstadt Wernigerodes. Ich bereue nichts von meinem bisherigen Weg, nicht den Misserfolg im alten Studium, weder den Studienabbruch in diesem Fach, noch die darauffolgenden Selbstzweifel, und schon gar nicht meine Entscheidung, mich bei den Wegbereitern der TU Braunschweig gemeldet zu haben. Ich habe während meines Studiums an der TU Braunschweig Leute kennengelernt, die immer noch zu meinem engsten Freundeskreis zählen und habe Erfahrungen gemacht, die prägend und wichtig für meinen weiteren Weg waren und sind, auf dem ich zu neuen Ufern aufgebrochen bin. So kann ich andere nur dazu motivieren, auch den Schritt zu gehen, sich Hilfe zu holen und den Studienabbruch nicht weiter als Tabuthema anzusehen.

Habt den Mut, offen darüber zu reden und ohne schlechte Gedanken zurückzublicken, um von dort aus neu zu starten!

Foto: Rockwell Fotografist

„Studium läuft nicht – Wir sind da!“

Studium läuft nicht – wir sind da!

1. Tag der gemeinsamen offenen Beratung am 13. März 2018 in Braunschweig (Berufsinformationszentrum, Cyriaksring 10, Eingang Münchenstraße) von 15:00 bis 18:00 Uhr

Hast Du Zweifel an Deinem Studium oder wächst Dir einfach alles über den Kopf? Stehst du vor der Entscheidung: Abbrechen oder Weitermachen? Beratungsexpert/inn/en aus dem ganzen Netzwerk unterstützen Dich gleichzeitig an einem Ort – Ein passendes Angebot, gerade wenn es um eine erste Orientierung geht!

Gemeinsam blicken wir ergebnisoffen in persönlichen Gesprächen auf Deine individuelle Situation und Deine nächsten Karriereschritte mit oder ohne Studienabschluss – egal, ob Ausbildung, Fortbildung, Praktika, Studien-/Abschlussarbeiten oder etwas ganz anderes. Wenn Du möchtest, vereinbaren wir direkt Folgetermine.

In unserer Talkrunde (15:15 Uhr) berichten Expert/inn/en aus der Praxis über Brüche und Umwege im Lebenslauf und geben Einblick in ihre Werdegänge. Plus Bewerbungsmappencheck vor Ort!  Bitte Bewerbungsunterlagen mitbringen!

Wer sind Deine Beratungsexpert/inn/en?

  • Agentur für Arbeit Braunschweig – Goslar, vertreten durch die Studien- und Berufsberatung und Akademische Arbeitsvermittlung
  • DAA Braunschweig
  • Handwerkskammer Braunschweig – Lüneburg – Stade
  • Industrie- und Handelskammer Braunschweig
  • Kooperationsinitiative Maschinenbau e.V.
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, vertreten durch Zentrale Studienberatung und Projekt Lerncoaching
  • Technikakademie Stadt Braunschweig
  • Technische Universität Braunschweig, vertreten durch die Zentrale Studienberatung und Projekt Perspektivwechsel (Career Service)
  • Teutloff Technische Akademie gGmbH

Anmeldung oder Kosten? Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es ist alles kostenlos.

Anfahrt? Erreichbar ist das BiZ mit den Bahnen 3 und 5 (Richtung Weststadt und Broitzem) oder den Bussen 419, 429 und 443 (Haltestelle Cyriaksring)

Weitere Veranstaltungen wie Ausbildungsmessen in der Region?

  • 22.2.2018 Ausbildungsmesse Handwerk, Berufsinformationszentrum Braunschweig (15.00 bis 17.30 Uhr)
  • 7.3.2018 Mein Start in die Ausbildung 2018, Eintracht-Stadion VIP-Bereich (9.00 bis 12.00 Uhr)
  • 7.3.2018 parentum – Eltern+Schülertag für die Berufswahl, Wolfsburg, Wolfsburger Stadtzentrum (14.00 bis 18.00 Uhr)
  • 8.3.2018 BONA SZ- Ausbildungsmesse, Salzgitter, Sporthalle Amselstieg (8.00 bis 14.00 Uhr)
  • 25.5.2018 HIT TU Braunschweig, Hauptcampus (9.00 bis 13.00 Uhr)
  • 31.5.2018 Ab in die Ausbildung, IHK-Kongresssaal (13.00 bis 17.00 Uhr)
  • 1.6.2018 Campustag in Wolfenbüttel, Campus Wolfenbüttel, Salzdahlumer Str. 46/48 (15.00 bis 19.00 Uhr)
  • 6./7.6.2018 Voacation Ausbildungsmesse, Stadthalle Braunschweig (8.45 bis 14.45 Uhr)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen